Heilsames Erzählen in Kooperation mit dem Seminar mehrsprachiger Helfer *innen

Alte und neue Geschichten fliegen uns zu, wie der Teppich aus ‚1001 Nacht‘. Sie sind geheimnisvoll.
Mit alten Märchen und Erzählungen über das Werden, das Leben und Vergehen aus nahen und fernen Ländern bereisen wir andere, ferne Welten. Sie helfen uns kulturelle Grenzen zu überwinden. Sie haben unsere Kindheit bis heute geprägt. Mit großer Selbstverständlichkeit in der Bildsprache und unermesslichem Vertrauen bleiben die Märchen dabei: Das Böse und der Tod haben nicht das letzte Wort. Eine gute Gelegenheit unsere Nachbarschaft im Quartier zu stärken, denn Hilfe und Unterstützung benötigen wir alle einmal. Gerne können Sie uns auch eine Erzählung aus ihrem Kulturkreis mitbringen.

Referent*in Gunda Stegen, M.A. Erziehungswissenschaft, Konflikt- und Krisenintervention (CAS)
Zina Boughrara, Leitung Seminar für mehrsprachige Helfer*innen, Hilfe im alter gGmbH der Inneren Mission München
Ort

Nachbarschaftstreff Pasing, Josef-Felder-Str. 45, 81241 München

Gebühr keine
Anmeldung

mit Angabe des gewünschten Datums an bildung@chv.org

 

Termin Dienstag, 15. Oktober 2024, 15:00 bis 17:00 Uhr