Hausführungen

Mehrsprachige Hausführung im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit

Hausführungen bieten Einblicke in die praktische Arbeit im Hospiz. Die vorhandenen Räume und ihre Einrichtung vermitteln eine Idee von den Aktivitäten im Christophorus Hospiz in Bogenhausen. Erfahrene Mitarbeiter*innen berichten über ihre Tätigkeiten: die medizinische Pflege, die hauswirtschaftliche Versorgung und die psychosoziale Begleitung von Schwerstkranken und ihren Angehörigen.

Referent*in Gunda Stegen, M.A. Erziehungswissenschaft, Konflikt- und Krisenintervention (CAS)
Ort

Christophorus-Haus, Effnerstr. 93, 81925 München

Gebühr keine
Anmeldung

erforderlich an bildung@chv.org 

Haus- und Ausstellungsführung im Christophorus Hospiz (DGS geeignet)

Inhalte

Sie wollten schon immer einmal das Christophorus Hospiz kennen lernen.
Und Sie möchten sich über die palliative Versorgung informieren.
Dann nutzen Sie die Gelegenheit.
Gerne prüfen Sie uns auch auf unsere Barriere-Freiheit. Wir haben uns mit der Ausstellung "Verstehen und Verstanden werden - Zugänge und Teilhabe durch Einfache und Leichte Sprache" der Thematik gestellt.
Für die gehörlosen Teilnehmer*innen wird Daniela Herde in die Deutsche Gebärdensprache übersetzen.

Termin Samstag, den 15. Juni 2024 von 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Christophorus-Haus, Effnerstr. 93, 81925 München

Anmeldung

an Gunda Stegen, stegen@chv.org; Video/Voice call +49 160 8982 142

Weitere Ausstellungsführungen gerne nach Vereinbarung, gerne auch mehrsprachig

Mehrsprachige Hausführung für geschlossene Gruppen

Wenn Sie sich eine Hausführung in ihrer Muttersprache wünschen, nehmen Sie den Kontakt zu uns auf.

Zielgruppe Migrantengruppen, Familienverbände, Interessierte
Inhalte

Mehrsprachige Angebote in einfacher Sprache mit Kulturdolmetscher*in oder in Deutscher Gebärdensprache (DGS).

Dauer 1,5 Stunden
Termin nach Vereinbarung, mindestens 5 Teilnehmer*innen
Ansprechpartner

Gunda Stegen, 089/130 787-342, stegen@chv.org