Zuhören lernen (Basiskurs)

PRÄSENZ
Inhalte

Unser Gehör ist den ganzen Tag aktiv, doch wie oft wissen wir bewußt, auf was und wie wir hören? In der Musik spricht man auch vom äußeren und inneren Hören. Wie können wir die Fähigkeit des Wahrnehmens und Zuhörens weiterentwickeln? Die Arbeit mit Musik erweitert die Aufmerksamkeit und vertieft die Achtsamkeit. Die Wirksamkeit von Klängen, das Spüren von Schwingungen oder die Wahrnehmung von ungesagtem, all das sind Komponenten, die sowohl im Sprechen wie im Zuhören wirken. Die Aussagekraft von Zwischentönen und Stimmqualitäten erkennen und einsetzen lernen, das Erinnerungsvermögen an Gehörtes zu aktivieren, das eigene innere und äußere Gehör schärfen und stimmen zu lernen, den Umgang mit eigener und fremder Harmonie und Dissonanz zu fördern un dem feinen Empfinden und den leisen Tönen Raum zu geben, darum geht es in dem Seminar. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Referent*in Ruth Rohse, Ruth Rohse (Dipl. Musikerin, internat. Konzert- und Unterrichtstätigkeit. Atem-, Stimm- und Gehörbildung. Zert. Ausbildung in der Feldenkrais Methode bei Mia Segal, MBS Academy. Fortbildungen in Ideokinese und „The Way of Council“)
Ort

Atelier, Seestr. 8, 80802 München

Gebühr 90,-€ / 30,-€ für Ehrenamtliche des CHV
Anmeldung

schriftlich bis 20. August 2022

Alle Termine anzeigen

Anmeldung

Datum Freitag, 16. September 2022, 09:30 bis 17:30 Uhr
Ort <p>Atelier, Seestr. 8, 80802 München</p>
* = Pflichtfelder