Die Würde des Menschen ist unantastbar

Inhalte

Artikel 1 des Deutschen Grundgesetzes formuliert eine wesentliche Qualität unserer Verfassung und Kultur. Wovon aber ist genau die Rede, wenn es heißt, die Würde des Menschen ist unantastbar? Was bedeutet "Würde"? Was meinen wir mit mit würdevollem Leben und Sterben? Und mit welcher Sicherheit können wir feststellen: "Das ist würdelos"?
Ist damit etwa die Fähigkeit des Menschen in seiner Existenz bewusst zu sein gemeint? Ist es seine Fähigkeit zu freiem, verantwortlichen Handeln? Oder, ist Würde eine bestimmte Art zu leben, wie es bei Peter Bieri heißt?

Leitung Dr. Judith Tech
Dr. Bernd Groth
Sepp Raischl, Theologe, Sozialarbeiter
Ort Christophorus-Haus, Effnerstr. 93, 81925 München
Gebühr € 8,- einzelne Veranstaltung (Mitglieder: € 5,-), € 20,- alle 3 Veranstaltungen
Termin Freitag, 27. November 2020, 16:00 bis 18:00 Uhr