Kraft schöpfen aus der Natur:

beobachten, still werden, Naturkunstwerke entstehen lassen

Zielgruppe Haupt- und Ehrenamtliche in der Versorgung Schwerkranker und Sterbender / Alle Interessierte
Inhalte

Die Konfrontation mit der Vergänglichkeit des Lebens fordert existentiell heraus. In der Natur jedoch ist uns das Werden und Vergehen im Zyklus der Jahreszeiten vertraut.
Die Teilnehmer/innen sind eingeladen mit allen Sinnen Zeit in Wald, am Wasser und auf dem Feld zu verbringen, den Vogelstimmen zu lauschen und mit Ruhe ein Naturkunstwerk entstehen zu lassen. Dafür braucht es keine Vorkenntnisse.
Im Betrachten und Bestaunen von entstandenen Kunstwerken sowie im Erzählen des Erlebten kann eine Verbindung zum persönlichen Leben gefunden werden, vielleicht ein Schatz für den Alltag. Gemeinsames Singen wird den Kurs begleiten.

Leitung Bernadette Raischl, Dipl.-Psychologin, Psychotherapeutin, Tanztherapeutin, Systemische Supervisorin
Heinz Marti, ornithologischer Exkursionsleiter
Dauer 3 Tage
Gebühr € 250,- / Unterkunft im EZ mit Verpflegung € 165,-
Termin Sonntag, 15. September 2019, 10:00 Uhr bis Dienstag, 17. September 2019, 15:00 Uhr
Ort Kloster Bernried am Starnberger See
Anmeldung bis 15. Juli 2019
Jetzt anmelden