Übers Sterben reden

in Kooperation mit dem Münchner Bildungswerk

SELBSTBESTIMMTER ABSCHIED - HILFE AM ENDE - BLICK AUFS LEBEN
„Man stirbt nicht daran, dass man übers Sterben redet. Es kann aber sehr wohl sein, dass man dadurch einst etwas leichter stirbt.“ Dieses Zitat von Heribert Prantl hat uns zu dieser Reihe inspiriert.
An drei Terminen wollen wir über unterschiedliche Aspekte des Sterbens ins Gespräch kommen:  Was passiert eigentlich in der Sterbephase und was kann ich tun, um einen Sterbenden gut zu begleiten? Wie steht es mit der Selbstbestimmung in schwerer Krankheit und im Sterben, in Phasen in denen wir besonders verletzlich und auf andere angewiesen sind? Und was hat unsere ganz persönliche Biografie damit zu tun, wie wir auf unsere Sterblichkeit blicken?
Weitere Informationen zu Terminen, Anmeldung, Veranstaltungsort und Kosten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

 

 

"Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen..."

Ein biografischer Blich aufs Leben und die eigene Endlichkeit

Leitung Brigitte Krecan-Kirchbichler, Dipl.-Sozialpäd., Biografiearbeiterin
Ort Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5 (1. Stock), 80335 München
Gebühr 25,-€ (inkl. Imbiss)
Anmeldung

unter Angabe der Kurs-Nr. 137929
beim Münchner Bildungswerk, 089/54 58 05-0 oder mbw@muenchner-bildungswerk.de

Termin Freitag, 24. April 2020, 09:30 bis 17:00 Uhr