Palliative Praxis

Das interprofessionelle Curriculum Palliative Praxis ist auf die Begleitung dementiell erkrankter, alter Menschen und ihrer Angehörigen ausgerichtet.

Es ermöglicht allen Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege - unabhängig von ihrer Profession und fachlichen Qualifizierung - die Aneignung von Basiskenntnissen zur Palliativen Praxis. Ausgehend von der Erfahrung und Arbeitsrealität  der Teilnehmenden werden die Themen gemeinsam entlang der sogenannten Storyline-Methode entwickelt: Eine fiktive Bewohnerin wird vom Tag ihres Einzugs in eine Pflegeeinrichtung bis zum Tod begleitet.

Umfang:
Die Schulung umfasst 40 Unterrichtseinheiten und kann als Kompaktseminar (5 Tage) oder als Staffelseminar (3+2 Tage) in  Ihrer Einrichtung durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit für Schulungen nach dem Curriculum Palliative Praxis Fördermittel beim Kuratorium Deutsche Altershilfe zu beantragen.
Weitere Informationen zum Curriculum finden Sie hier ww.dgpalliativmedizin.de/allgemein/weiterbildung-palliative-praxis.html

Palliative Praxis

Ansprechpartner

Sepp Raischl
Tel: 089 / 13 07 87 - 20
raischl@chv.org

Fragen Sie uns an