Veranstaltungsreihe "TrauerLeben"

Trauer ist eine Fähigkeit, die wir Menschen grundsätzlich zur Verfügung haben, um mit Verlusten leben zu können. Doch sind wir gefordert, diese Fähigkeit auch zu entwickeln und einzusetzen. Trauer, die nicht ausgedrückt wird, wird zur Last.
In unserer Veranstaltungsreihe "TrauerLeben" haben Sie die Gelegenheit, Ihre eigene Sprache und Form für Ihren Trauerschmerz zu suchen, zu finden und zu leben.
Dadurch können sich unsere Trauergefühle ordnen, sie werden bewusster, sichtbar, hörbar und fassbar. Wir können mit ihnen umgehen und das Leben neu gestalten.
In diesem Prozess helfen verschiedene Methoden und Ausdrucksformen, um die vielfältigen Gefühle der Trauer mit ihrem Schmerz klar und deutlich werden zu lassen. Das Experimentieren mit Farben, Stiften und Papier, mit Ton und Wasser, dem Klang der eigenen Stimme, der Bewegung des Körpers im Tanz, der Musik: all das sind Mittel des Ausdrucks, um aus Lähmung und Sprachlosigkeit herauszufinden. Flyer Angebote 2019

TrauerForm

Trauer töpfern – die Tränen in die Hände fließen lassen

Inhalte

Ton kann vertrocknen, spröd und brüchig werden - Staub. Er kann sich wieder auflösen, weich und formlos werden - Schlamm. Und daraus entsteht wieder formbarer Ton. Wir werden die Trauer aufspüren, Verlusterfahrungen in der Arbeit mit Ton begreifen und gestalten. Durch diese Kommunikation mit den Händen kann Unsagbares und Unsichtbares mitgeteilt werden. Um Trauer zu töpfern sind keine Vorkenntnisse nötig. 

Leitung Regula Kaeser-Bonanomi, Keramikerin
Bernadette Raischl, Dipl.-Psychologin, Psychotherapeutin, Tanztherapeutin, Systemische Supervisorin
Ort Alten- und Servicezentrum Bogenhausen
Rosenkavalierplatz 9
81925 München
Gebühr EUR 65,- (ohne Verpflegung, einschl. Material)
Teilnahmebedingungen

Mit Eingang Ihres Anmeldescheins ist Ihre Anmeldung verbindlich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bei späterer Absage wird die Seminargebühr nur dann erstattet, wenn der Platz anderweitig vergeben werden kann.
Die Bearbeitungsgebühr von EUR 10,-­ wird einbehalten. 

Termin Freitag, 15. Februar 2019, 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis 21. Januar 2019
Jetzt anmelden
Termin Freitag, 11. Oktober 2019, 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis 23. September 2019
Jetzt anmelden

TrauerFarbe

Meine Trauer hat viele Farben

Inhalte

Der Tod einer lieben Person überwältigt uns und wir finden vor Schmerz oft keine Worte. Die Farben helfen Ihnen, Ihre Gefühle auszudrücken: Ihre Ängste, Ihre Zweifel, Ihre Wut, Ihre Liebe. Es geht nicht darum, schöne oder nette Bilder zu malen. Sie müssen ebenso kein Künstler, keine Künstlerin sein. Es geht um Ihr Inneres, um das Verborgene, vielleicht schon längst Gesuchte. Es geht darum zu entdecken, wie Sie mit der Trauer weiter leben können. Wir arbeiten kreativ.

Leitung Susanne Cullmann, Kunsttherapeutin und Trauerbegleiterin
Cornelia Rommé, Theologin, Trauerbegleiterin
Ort Alten- und Servicezentrum Bogenhausen
Rosenkavalierplatz 9, 81925 München
Gebühr EUR 35,- (einschl. Material)
Teilnahmebedingungen

Mit Eingang Ihres Anmeldescheins ist Ihre Anmeldung verbindlich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bei späterer Absage wird die Seminargebühr nur dann erstattet, wenn der Platz anderweitig vergeben werden kann. Die Bearbeitungsgebühr von EUR 10,- wird einbehalten.

Termin Freitag, 15. März 2019, 13:30 bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis 25. Februar 2019
Jetzt anmelden
Termin Freitag, 18. Oktober 2019, 13:30 bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis 23. September 2019
Jetzt anmelden

TrauerSeele

Vergebung und Versöhnung

Inhalte

Oft erleben Hinterbliebene neben ihrer Trauer auch heftige Schuldgefühle: „Hätte ich doch bloß! Heute würde ich manches ganz anders machen! Warum war ich so ...?" Es wird schmerzlich erlebt, dass mit dem Verstorbenen nichts mehr geklärt werden kann. 
Wie kann ich mich aussöhnen mit der Situation, wie sie war? Wie kann ich mir selber vergeben und mich (auch mit mir selber) versöhnen? Biblische Erzählungen weisen uns dabei den Weg zu Vergebung und Versöhnung. Wir erarbeiten uns Vergebungs- und Versöhnungsrituale, führen sie miteinander durch und können erleben, dass Spiritualität eine Hilfe ist, die Schatten der Vergangenheit etwas verblassen zu lassen und ganz allmählich freier zu werden.
In Kooperation mit der Evang.-Luth. Auferstehungskirche

Leitung Dr. Iris Geyer, Pfarrerin, geistliche Begleiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie
Ort Auferstehungskirche, Geroltstr. 12, 80339 München
Gebühr EUR 45,-
Teilnahmebedingungen

Mit Eingang Ihrer Anmeldung ist Ihre Anmeldung verbindlich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bei späterer Absage wird die Seminargebühr nur dann erstattet, wenn der Platz anderweitig vergeben werden kann. Die Bearbeitungsgebühr von EUR 10,- wird einbehalten.

Termin Dienstag, 30. April 2019, 10:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis 01. April 2019
Jetzt anmelden
Termin Dienstag, 12. November 2019, 10:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis 24. Oktober 2019
Jetzt anmelden

TrauerWeg

"Steh auf und iss..." - Stärkung auf dem Weg der Trauer

Inhalte

Der Prophet Elija aus dem Alten Testament bekommt ganz unerwartet Hilfe. So kann er den Weg, der für ihn bestimmt ist, weiter gehen. „Steh auf und iss, sonst ist der Weg zu weit für dich.“ Es gibt Wege im Leben, die sind weit und mühsam. Manchmal führen sie an unsere Grenzen. Woher Stärkung nehmen? So werden auch wir uns mit Ihnen auf den Weg machen. Der Weg führt uns von Starnberg zum „Heiligen Berg“ nach Andechs. Begleitet durch Impulse der alttestamentlichen Geschichte über den Propheten Elija nehmen wir unseren Lebensweg und unseren Trauerweg in den Blick und entdecken, was uns Stärkung sein kann.

Leitung Timo Grünbacher, Pastoralreferat, Trauerbegleiter, Seelsorger im Christophorus Hospiz
Cornelia Rommé, Theologin, Trauerbegleiterin
Ort 9.30 Uhr Treffpunkt am S-Bahnhof Starnberg bis 18 Uhr Rückfahrt vom Bahnhof Herrsching.
Gehzeit ca. 5 Stunden, unterwegs werden wir zum Mittagessen einkehren.
Gebühr EUR 45,- (ohne Verpflegung und Fahrt)
Teilnahmebedingungen

Mit Eingang Ihres Anmeldescheins ist Ihre Anmeldung verbindlich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bei späterer Absage wird die Seminargebühr nur dann erstattet, wenn der Platz anderweitig vergeben werden kann. Die Bearbeitungsgebühr von EUR 10,- wird einbehalten.

Termin Samstag, 07. September 2019, 09:30 bis 18:00 Uhr
Anmeldung bis 05. August 2019
Jetzt anmelden